Segel-Schein

Mit Segelkurs segeln lernen, Segelschein oder Sportbootführerschein machen

Bootsschuhe

 

Spezielle Schuhe für den Ritt auf dem Wasser

Haben sie schon das richtige Schuhwerk für den ersten Turn? Vielleicht haben sie sich aber auch noch gar keine Gedanken darüber gemacht, dass man beim Segeln besonderes Schuhwerk benötigt.

Es ist jedoch äußert ratsam diesem scheinbar nebensächlichem Aspekt ein bisschen mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Wie man sich leicht vorstellen kann wird es schnell nass auf den Planken und somit auch rutschig.

Normale Schuhe bieten in diesem Fall keine speziellen Antirutscheigenschaften.

Ein Schuh der zum Joggen ideal geeignet und Spitzenreiter in seinem Segment ist, ist zum Segeln höchstwahrscheinlich überhaupt nicht geeignet.

Ein richtiger Bootsschuh ist meist aus Leder. Dies ist jedoch auch kein gewöhnliches Leder sondern bietet besondere Trockeneigenschaften.

Der Schuh sollte aus schnell trocknendem Leder sein und wenn man nicht nur Binnensegeln will vor allem auch salzwasserbeständig sein. Wie sie sehen ist ein richtiger Segelschuh tatsächlich sehr speziell und kann nicht durch einen herkömmlichen, gewöhnlichen Schuh ersetzt werden.

 

Ausreiten, Griffigkeit und flexible Sohlen

Es gibt jedoch auch unter Segelschuhen die verschiedensten Arten.

Zum Segeln auf einer Yacht verwendet man meist einen einfachen Halbschuh mit besagten besonderen Trockeneigenschaften. Diese werden sogar auch im Alltag getragen.

Dann gibt es aber auch die sehr speziellen Varianten bspw. aus Neopren, mit extrem flexiblen Fußsohlen und besonders starker Rutschfestigkeit. Diese sind bspw. beim sogenannten Ausreiten zu empfehlen.

Hierbei wird das Segel mit dem gesamten Körpergewicht getrimmt in dem man sich auf einer Bootsseite im Extremfall quasi auf die Bootskante stellt. Hierzu ist es natürlich von Vorteil wenn die Schuhe eine hohe Griffigkeit im Spannbereich und an der Sohle haben, da sie in Gurten die am Boot befestigt sind, den Ausreitgurten, fixiert werden.

Somit kann man sich ganz auf das Segeln konzentrieren ohne Angst haben zu müssen aufgrund von zu rutschigem Schuhwerk und dem damit verbundenen Verlust an Halt von Bord zu gehen.

Wie sie sehen ist die richtige Fußbekleidung nicht nur ein notwendiges Übel sondern durchaus nützlich und bei bestimmten Manövern nicht zu ersetzen.

Also sollte man sich genau überlegen wie man das Segeln betreiben will und sich demzufolge für den Zweck das bestgeeignete Schuhwerk aussuchen.

 

Viel Erfolg bei der Auswahl der passenden Bootsschuhe wünscht  Segelschein – www.segel-schein.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Anzeige

Werbung