Der Sportbootführerschein Binnen ( SBF Binnen )

 

Sportbootführerschein Binnen ( SBF )

 

Der Sportbootführerschein Binnen  ( SBF Binnen ) ist eine amtliche Erlaubnis die international Gültigkeit hat. Bei diesem Sportbootführerschein wird unterschieden, ob der Besitzer ein Surfbrett, ein Segelboot oder ein Motorboot führen darf. Der Zusatz “Sport” bedeutet, dass dieser Führerschein auf den Bundeswasserstrassen ( Binnenschiffahrtsstrassen-Verordnung ) nicht zu gewerblichen Zwecken gültig ist.

Pflicht ist der Sportbootführerschein Binnen ab einer Leistung an der Schraube von mehr als 3,68 kW (5 PS), dieser nennt sich dann Sportbootführerschein (Motor) Binnen.

Mit diesem amtlichen Sportbootführerschein ist die Berechtigung zum Führen von Wasserfahrzeugen bis zu einer “Länge über Alles” (LüA) von 15 Metern verbunden. Bei der LüA zählen Ruder und Bugspriet nicht dazu.
Die Sportbootführerscheinpflicht ist in Deutschland sehr unterschiedlich geregelt bei Segelbooten ohne Motor. Hier geht das Landesrecht vor. Beispielsweise wird am Bodensee ab 12 m2 Segelfläche das Bodenseeschifferpatent D vorgeschrieben.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 11.12.2018 um 19:24 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm  

Schreibe einen Kommentar