Sportbootführerschein See ( SBF )

 

Der Sportbootführerschein See ( SBF See )

 

Der amtliche Sportbootführerschein (See) ist die Vorraussetzung für alle weiterführenden Ausbildungen und Befähigungszertifikate, die sogenannten Schifferscheine.

Im Vergleich zum Sportbootführerschein (Binnen), der ja auch ein amtlicher Führerschein zum Führen von motorisierten Booten zu Sport- und Freizeitzwecken ist, wird dieser Sportbootführerschein für das Befahren der Seeschifffahrtsstrassen mit höheren Leistung an der Schraube  als 3,68 kW benötigt. Eine Beschränkung der Rumpflänge gibt es nicht mehr.

Vorraussetzung, um den Sportbootführerschein (See) machen zu dürfen, ist das Alter von mindestens 16 Jahren, ein ärztliches Zeugnis über die Tauglichkeit und ein Zeugnis über die Zuverlässigkeit ( Führungszeugnis ).

Die Prüfung ist in einen theoretischen und in einem praktischen Teil zu absolvieren.

In der Theorie werden die Navigation eines Schiffes, die Seemannschaft ( alle Fertigkeiten, die ein ” Seemann” beherrschen muss von Manöverkunde über Motorenkunde zu zum Seenotfall usw. ), das Seeverkehrsrecht und die Seeschifffahrtsstraßen-Verordnungen, um Zusammenstösse zu verhindern, Wetterkunde und richtige Fahrzeugführung. Für einige Teile der theoretischen Prüfung gibt es vorgefertigte Fragebögen zum Lernen.

Bei der praktischen Prüfung geht es um vorzeigbare Grundkenntnisse im Umgang mit einem Motorboot sowie das praktische Vorführen wichtiger Knoten ( Knotenkunde ) .

Mit dem Sportbootführerschein (See) ist man dann zum Führen eines Sportbootes unter Motor auf Seeschifffahrtsstraßen berechtigt. Praktische Segelkunde und Segeltheorie wird bei diesem Führerschein nicht abgefragt, da man für Segelfahrzeuge ohne Motor auf Seeschifffahrtstraßen keinen amtlichen Schein braucht ( Ausnahmen!). Obwohl die Prüfung auch auf Binnengewässern abgenommen werden kann, ist das Befahren der 3-Meilen-Zone möglich. Ob dies aber versicherungstechnisch sinnvoll ist ohne Gezeitenkunde und weiterführende Kenntnisse in der Navigation, das mag sich der verantwortungsbewusste Führer eines Schiffes auch im Hinblick auf seine Begleitmannschaft reiflich überlegen.

Weitere Informationen zur Aktualität der angezeigten Preise findest du hier. Letztes update war am 11.12.2018 um 18:35 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm  

2 Antworten auf Sportbootführerschein See ( SBF )

  • Hallo,
    Ich habe mal eine Frage, ich würde gerne im Sommer 2013 den SBF See in Griechenland machen! Aber bis dahin bin ich immer noch 15 aber werde 1 1/2 Monate später 16! dürfte ich trotzdem den Schein dort machen? Und würde der Schein aus Griechenland auch in Deutschland gelten?
    Würde mich sehr über eine Antwort freuen!!

  • Der Sportbootführerschein Binnen (Sbf Binnen) ist ja ein international gültiger Führerschein
    dafür gelten:
    Mindestens 14 Jahre beim Sbf Binnen unter Segeln
    Mindestens 16 Jahre, bzw. 15 Jahre + 9 Monate alt am Tage der Prüfung beim Sbf Binnen unter Motor

    und nun zum SBF See, der ist die amtliche Fahrerlaubnis zum Führen von motorisierten Booten für Sport- und Freizeitzwecke. im Geltungsbereich der Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung, also auf den Seeschifffahrtsstraßen (3-Seemeilen-Zone und Fahrwasser innerhalb der 12-Seemeilen-Zone)

    Die EU-Staaten haben untereinander vereinbart, dass für ihre Gewässer jeweils die Führerscheinpflicht des Heimatlandes, also da, wo der Wohnsitz von dir liegt, gilt, also wäre für Dich auch in griechischen Gewässern die deutsche Führerscheinpflichtgeltend.

    Einen EU-weit gültigen SBF gibt es leider nicht, nur gegenseitige Anerkennungen.

    Da du wohl kein griechischer Staatsbürger bist, besser in good old germany die Prüfung ablegen, mein Tipp!

Schreibe einen Kommentar